Lissworx Life Hacks
Kategorien: Life Hacks Dienste & Tools

Cookie Hinweise

Wir setzen nur einen Cookie, und zwar erst dann, wenn Sie diesen Hinweis abnicken. Wir speichern darin nur die Info, dass Sie diesen Hinweis gelesen und verstanden haben.

Wir "tracken" Sie nicht, weil uns Ihr Surfverhalten weder interessiert, noch was angeht. Wir machen diese Website aus Spaß und möchten, dass Sie auch Spaß haben.

Wir machen allerdings Werbung für passende oder benötigte Dinge zu unseren Life Hacks. Erst wenn Sie auf diese Werbung klicken, werden Affiliate-Links z.B. von Amazon.de gesetzt. Unsere komplette Datenschutzerklärung finden Sie in der Fußzeile.

Ich bin einverstanden

Kabelführung ohne Bohren

Die etwas andere Möglichkeit Kabel zu verlegen.

Manchmal ist es notwendig ein Netzwerk-, HDMI- oder Cinch-Kabel an der Wand entlang zu verlegen. Soll es dauerhaft sein, kommen in der Regel Kabelkanäle ins Spiel.

Es geht aber auch einfacher und vor allem origineller! Was Sie dazu brauchen sind passende LEGO-Spielfiguren (idealerweise Bauarbeiter) und doppelseitige Klebekissen. Kein Bohren notwendig!

Jeweils ein Klebekissen an den Füssen jeder LEGO-Figur befestigen und die Spielfiguren in passenden Abständen an die Wand kleben. Die Beine werden angewinkelt, so dass die Kabelführung zwischen Beinen und den ausgestreckten Armen verläuft.

Tipp! Drehen Sie die Köpfe der Figuren so, als würden sie miteinander kommunizieren.

Was Sie brauchen: #Werbung

Bei den folgenden Links handelt es sich um Affiliate-Links die zu Amazon.de führen. Wenn Sie diese anklicken, werden Cookies von Amazon.de gesetzt.

UHU Klebekissen bei Amazon.de
LEGO City 60184, Bergbauteam bei Amazon.de

Mehr geniale Life Hacks...

Key Launcher
Aktualisiert: 26.09.2019 15:48 | Klicks: 41
Starte deine favorisierte Webseiten mit nur einem Tastendruck.
Kabelführung ohne Bohren
Aktualisiert: 12.10.2019 13:19
Die etwas andere Möglichkeit Kabel zu verlegen.
Verbrauchtes Datenvolumen im Blick behalten
Aktualisiert: 30.09.2019 20:56
Es ist so praktisch wie einfach, das verbrauchte Datenvolumen Ihres Smartphones im laufenden Monat im Blick zu behalten.